Mittwoch, 29. Dezember 2010

Zwischen den Feiertagen....

bleibt viel Zeit zum Stricken. Bei Ebay hatte ich mir einiges an Wolle ersteigert, diese soll verstrickt werden, denn die daraus geplanten Sachen sollen ja in diesem Winter noch getragen werden.

Für meine jüngere Tochter habe ich aus einer kuschelweichen Microfaserwolle in verschiedenen Pinktönen einen Schal gestrickt. Der Farbverlauf kommt bei dem Schal gut raus, meine Tochter liebt ihn schon heiß und innig, weil er so weich und warm ist.








Passend dazu habe ich ihr noch eine Mütze und Handstulpen gestrickt, die bis über die Knöchel reichen und wo man seitlich den Daumen rausstecken kann.




Die Microfaserwolle hatte ich auch in Braun gekauft, daraus habe ich dann einen Schal - was sonst! ;-) - und eine passende Mütze gestrickt.






Jetzt werde ich erst einmal die ganzen Wollreste sortieren, denn ich habe damit ein Projekt geplant.


Mein Weihnachtsexperiment mit der Handytasche hat leider nicht funktioniert, denn die Wolle hat nicht gefilzt und ist auch nicht geschrumpft. Naja, es war sowieso nur ein Experiment mit einem Wollrest.


LG Astrid

Keine Kommentare: