Mittwoch, 4. Januar 2012

Stricken für den Winter?

Größere Strickprojekte lohnen sich bei mir nicht mehr für diesen Winter, bis ich damit fertig bin, isser vorbei! ;-)

Also habe ich mir die nächsten "schnellen" Strickprojekte rausgelegt. Für meinen Sohn habe ich einen Schal geplant, aus feiner Sockenwolle in Anthrazit, 70% Schurwolle. Die ist schön weich und warm und wenn ich sie doppelt nehme, wird der Schal auch etwas dicker, so wie mein Sohn es haben möchte. Geplant ist ein einfaches Karomuster, 5 recht, 5 links.






Für meine ältere Tochter wollte ich dann aus der Kaschmirwolle auch einen Schal stricken, die habe ich auch in Beige. Im Moment bin ich gerade dabei die Wolle zu wickeln. Erst einfädig auf eine Rolle, dann zweifädig auf die nächste Rolle, diese dann vierfädig und zum Schluß achtfädig. Das ist ein richtiges Geduldspiel, weil sich die Rollen ständig verheddern und der Faden, da ja sehr dünn, schnell reißt. Das mache ich immer mal zwischendurch für ein paar Minuten. ;-)





Und dann habe ich noch eine schöne Rüschenwolle in Blau geschenkt bekommen. Daraus soll dann ein Schal für mich entstehen. Wie, wie lange, wie breit, keine Ahnung, muss ich noch sehen.









Wünsche allen einen schönen Tag!


Liebe Grüße, Astrid




Keine Kommentare: