Sonntag, 24. Oktober 2010

Crazy-Kissen

Mein Crazy-Patchwork-Kissen ist endlich fertig!

Vier Blöcke a 22,5 cm x 22,5 cm, eingefaßt und zusammengenäht, umrandet, mit der Rückseite versehen - et voilà:




Der Stoff der Rückseite und vom Einfassen dürfte nicht unbekannt sein, ;-)) der Schwede läßt grüßen! Die Farben paßten einfach gut zu den Blöcken und ich finde, die Farben machen gute Laune. Die Rückseite ist mit einer Knopfleite gearbeitet, so kann man die Kissenhülle bequem abnehmen.

Von vorne sieht das dann so aus. Die Mittelstreifen habe ich zusätzlich noch bestickt, wirkte optisch einfach schöner. Und verdeckt dezent den "Inperfektionismus".



Und im Detail noch ein Foto, weils so schön ist. ;-)
Wünsche einen schönen Sonntag!
LG Astrid

Samstag, 23. Oktober 2010

was man nicht im Kopf hat....

hat man auch nicht im Fotoapperat! Das Heidetuch für meine Mutter ist fertig und was mache ich? Verpacke es schön und verschenke es. Ohne vorher ein Foto davon zu machen. Hüstel. ;-))

Naja, zumindest habe ich heute mal wieder genäht, ein Schlafshirt für meine jüngere Tochter.



Und aus einem Reststück einen Jersey-Loop. Den kann sie sich dekorativ um den Hals wickeln.





Mein Crazy-Kissen ist auch endlich fertig, da muss ich noch Fotos machen.
Wünsche euch ein schönes Wochenende!
LG Astrid






Sonntag, 17. Oktober 2010

Strickereien....

Meine Mutter hat sich zum Geburtstag auch ein Heidetuch gewünscht. Sie mag gerne Rosa und es soll weich sein. Dafür habe ich bei 3-2-1 genau die richtige Wolle gefunden, ganz fluffig und leicht, aber durch einen hohen Schurwollanteil auch schön warm. Mal sehen wie viel ich schaffe! ;-)






LG Astrid

Freitag, 15. Oktober 2010

Stricken & Geschenke

Nach langer Pause, teils durch Krankheit, teils durch defekten PC, komme ich endlich wieder dazu, in meinem Blog zu schreiben.

In letzter Zeit habe ich leider kaum genäht, dafür aber wieder mit dem Stricken angefangen. Für einen lieben Menschen benötigte ich ein Geburtstagsgeschenk, auf Wunsch hin habe ich einen Schal gestrickt. Das musste ziemlich schnell gehen, ich habe "Nachtschichten" eingelegt und den Schal in 2 Tagen geschafft. Er ist aus hellgrauer Wolle, reine Schurwolle, schlicht glatt rechts gestrickt, mit drei "Rippen" aus Lochmuster. Nachträglich wurde hier Silberlurexwolle eingezogen. Die Fransen sind ebenfalls mit der Lurexwolle durchzogen. Insgesamt hat der Schal eine Länge von 2,20m und ist 25cm breit.







Vor einigen Wochen habe ich mir eine ganz weiche Wolle gekauft, dunkles Violett, aus einem Viskose-Microfaser-Gemisch. Ich kann ja leider keine tierische Wolle tragen, aber diese hier ist richtig schön kuschelig. Daraus habe ich mir ein Heidetuch gestrickt, glatt rechts mit einer Mittelrippe, hier wird rechts und links in jeder Hinreihe eine Masche herausgestrickt. Zum Auflockern der Optik habe ich dann einige wenige Reihen Lochmuster komplett gestrickt. Der Riesen-Rochen auf dem Bild ist das Heidetuch! ;-) Mit einer Höhe von 0,90m und einer Spannweite von 1,90m.




LG Astrid