Dienstag, 27. Juli 2010

Seerosen

...gibts auch bei uns im Gartenteich. Und wenn mehrere davon blühen, hole ich mir eine davon ins Haus, damit ich sie auch richtig bewundern kann. 





Sieht diese Blüte nicht wunderschön aus???


LG Astrid



Samstag, 24. Juli 2010

Eidechsen

In den Trockenmauern und Hochbeeten für trockenheitsresistente Pflanzen fanden sich gestern jede Menge Eidechsen. Sehr zum Vergnügen der Kinder. 



Richtige Kletterkünstler sind diese kleinen Kerlchen und superschnell. 




Und so von vorne sehen sie aus, wie kleine Urzeitmonsterchen. 




LG Astrid




Freitag, 23. Juli 2010

Botanischer Garten

Heute waren mein Mann und ich mit den Kindern im Botanischen Garten in Bonn. Das Wetter war ideal, 24°, bewölkt, nicht zu heiß und trocken. Man kann dort viele seltene Pflanzen bestaunen, stundenlang in den schönen Parkanlagen umherschlendern, sich an lauschigen Plätzen auf eine Bank setzen und einfach mal die Seele baumeln lassen. 

Das Schloss Clemensruhe bietet eine tolle Kulisse, als wir dort waren, ließ sich gerade ein Brautpaar stilvoll in Szene setzen und fotografieren. 





Der Weiher zieht sich über zwei Seiten der Parkanlagen hin und ist stellenweise dicht bedeckt mit Seerosen. 

An den sumpfigen Stellen finden sich neben Fröschen und Fischen auch freilebende Wasserschildkröten. Die Europäische Sumpfschildkröte wurde dort vor einigen Jahren angesiedelt. Man findet aber auch die aus den USA stammende Rotwangenschildkröte. Diese wurde von Besuchern einfach dort ausgesetzt, die ersten bereits vor 25 Jahren. Und die Schildkröten haben sich reichlich vermehrt. Einige sonnen sich auf Treibholz im See. 






Rund um das Schloss sind immer wieder Ruheplätze eingerichtet und man fühlt sich dort fast wie im Süden. 



In den zahlreichen Wasserbecken wurden viele verschiedene Seerosenarten, Sumpfpflanzen und auch die wärmeliebende Lotos angepflanzt. Rosa blühend ist die Heilige Lotos, sie hat prachtvolle, sehr große Blüten. 




Für uns alle ein schöner Ausflug, quasi fast vor der Haustüre. 


LG Astrid


















Sonntag, 11. Juli 2010

Abschlussball!

Meine ältere Tochter hatte vor kurzem ihren 10-er Abschlussball. Jetzt hat sie 8 Wochen Ferien, bevor sie neu startet und das Abitur in Angriff nimmt. 

Für den Ball musste ein ganz besonderes Kleid her. Zuerst hat sie alle möglichen Geschäfte in Köln und Bonn abgeklappert, aber es gefiel ihr keines so richtig. Dann suchte sie nach einem tolle Schnitt und einem schönen Stoff, aber irgendwie funktionierte das auch nicht. Ganz zum Schluss fiel ihr ein, dass sie ja noch ein schönes Seidenkleid besitzt. Allerdings gefiel ihr an dem Kleid der Ausschnitt nicht, die Träger ebenfalls, es sollte also einiges geändert werden. Und das Kleid hatte beim letzten Tragen leider eine Menge Flecken abbekommen, ihr hatte jemand ein volles Glas übergegossen. 


Die ursprünglichen, breit-gerafften Träger, trennte ich ab und probierte bei einem zuerst Handwäsche, dann Maschinenwäsche im Seidenprogramm aus, bügelte diesen vorsichtig, und als er blitzsauber vor mir lag, nicht eingelaufen, kein Makel an der Seide, steckte ich das Kleid kurzentschlossen in einen Wäschesack und dann auch in die Waschmaschine. 


Das Kleid hat die Wäsche gut überstanden und wurde wunderbar sauber. Die Träger wurden durch schmale ersetzt, der Ausschnitt geändert, leider habe ich keine Vorher-Bilder. Am Decolleté wünschte sich meine Tochter eine Stickerei, hier habe ich kleine echte Süßwasserzuchtperlen aufgestickt und kleine Blüten aus der Träger-Seide. 


Komplett sieht das dann so aus, natürlich mit passenden Schuhen!






Der Abschlussball selber war heiß, aber sehr schön! 


LG Astrid