Mittwoch, 30. Dezember 2009

Die Weihnachtstage sind gut überstanden, das Jahr neigt sich dem Ende zu. Der Garten ist still und leer, aber am Teichrand fand ich diese schöne Christrose in voller Blühte. Ihr macht der Frost nichts aus.  






Und früh am Morgen entdeckte ich die letzte Rose für diesen Winter, noch leicht bereift. 





Zu Neujahr

Will das Glück nach seinem Sinn
Dir was Gutes schenken,
Sage Dank und nimm es hin
Ohne viel Bedenken.

Jede Gabe sei begrüßt,
Doch vor allen Dingen:
Das, worum du dich bemühst,
Möge dir gelingen

Wilhelm Busch (1832-1908)



Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und ein frohes Neues Jahr! 

Liebe Grüße, 

Astrid


Mittwoch, 23. Dezember 2009

Die letzten Einkäufe sind erledigt und zuhause ist es richtig weihnachtlich. In einer Ecke des Wohnzimmers wachen diese Engel über uns. 







Meine Kinder bestreichen die letzten Plätzchen und freuen sich auf einen heißen Kakao. Während mein Mann mit dem Weihnachtsbaum kämpft. ;-) Wir haben wieder eine schöne Blaufichte gekauft, die sieht toll aus und duftet wunderbar nach Weihnachten, dafür hat sie leider richtig fiese, stachelige Nadeln. 

Die letzten Geschenke sollen fertig werden. Süßwasserzuchtperlen, facettierter Rosenquarz, gecrashter Bergkristall und Silberlinsen, auf einen Edelstahlreif gezogen, ergeben dieses schöne Collier. 





Einen schönen Vorweihnachtstag wünsche ich euch allen!


Liebe Grüße,

Astrid


Dienstag, 22. Dezember 2009

Winternacht

Nicht ein Flügelschlag ging durch die Welt,
Still und blendend lag der weiße Schnee,
Nicht ein Wölklein hing am Sternenzelt,
Keine Welle schlug im starren See.

Aus der Tiefe stieg der Seebaum auf,
Bis sein Wipfel in dem Eis gefror;
An den Ästen klomm die Nix herauf,
schaute durch das grüne Eis empor.

Auf dem dünnen Glase stand ich da,
Das die schwarze Tiefe von mir schied;
Dicht ich unter meinen Füßen sah
Ihre weiße Schönheit Glied um Glied.

Gottfried Keller (1819-1890)




Leider ist die ganze Pracht bei uns über Nacht wieder weggeschmolzen, es regnet und die weisse Weihnacht ist mal wieder in weite Ferne gerückt. 


Dafür habe ich zwei weitere Geschenke fertig, weihnachtliche Körbchen in Blau und Rot mit Engelstoff gefüttert. 







Es warten noch einige Dinge auf ihre Fertigstellung, mit einer schönen heißen Tasse geht es gleich weiter. 


Liebe Grüße,

Astrid

Donnerstag, 17. Dezember 2009

Geschenke, Geschenke

Ein weiteres Weihnachtsgeschenk ist fertig, ein schönes Patchworkissen aus weihnachtlichen Stoffen. 


Und weiter gehts, ran an die Nähmaschine! ;-)


Sonntag, 6. Dezember 2009

Einen schönen 2. Advent...

... wünsche ich allen! 


Bei mir glühen im Moment die Nadeln, viele Weihnachtsgeschenke sollen noch fertig werden und ich nähe noch für einen Schulbasar. Gestern habe ich bei einem virtuellen Nachtnähen mitgemacht und dabei sind einige Handytäschchen und Pulswärmer entstanden.





Es warten aber noch viele Täschchen auf ihre Fertigstellung und noch jede Menge Winterstöffchen auf ihre Bearbeitung. 


Wünsche allen noch einen schönen Sonntag, 


liebe Grüße, 

Astrid



Dienstag, 24. November 2009

Heidetuch



So, endlich ist es geschafft und mein "Heidetuch" ist fertig! 


Gesehen habe ich es bei Gabi (s Nähstübchen) und das gefiel mir so gut, daß ich auch eines stricken wollte. Allerdings stricke ich keine Socken und habe ergo auch keine Sockenwolle. Dafür fand sich aber eine große Tüte an Wollresten, meistens reine Schurwolle, manchmal mit Beimischungen aus Alpaka und Babycamel und einige wenige aus Viskose. Was farblich einigermaßen paßte und nicht "quietschte" wurde verstrickt. 


Angefangen habe ich mit 7 Maschen, glatt rechts, mit Knit Picks in Stärke 5 und einem 100er Seil. Links und rechts wurde in jeder Hinreihe eine Masche dazugestrickt, ebenso links und rechts neben der Mittelmasche. Dies habe ich so gestrickt, daß ein Lochmuster entstand. Das Tuch ist insgesamt 1,35m hoch und 2,50m breit. Zum Schluß hatte ich 450 Maschen auf der Nadel, da dauerte eine Reihe ganz schön lange! 


Gedacht ist es als Umschlagtuch für kalte Tage auf dem Sofa oder im Sommer für kühlere Abende auf der Terrasse. 


Liebe Grüße, 

Astrid


Dienstag, 10. November 2009

Tja, und schon wieder sind 6 Monate vergangen, ich vergesse leider immer wieder zu schreiben. 


Im Moment ist viel los, 2 meiner Kinder sind auf Schulsuche, da stehen die Tage der offenen Türe an, Anmeldegespräche, Infoabende etc. 


Da es langsam aber sicher immer kälter und winterlicher wird, muss ich mich auch um die Verarbeitung der Winterstoffe kümmern. Für meine Töchter stehen Winterjacken an, ebenso auch für mich. Ein gefütterter Rock, Pullover und eine Resteverwertung von Wolle sind in Bearbeitung. Da suche ich mal alles raus und mache Fotos. 


Eine schöne Woche noch! 

Montag, 4. Mai 2009

im Mai......

Vielleicht schaffe ich es ja doch, endlich mal an meinen Blog zu denken und öfters, als alle 6 Monate zu posten. ;-)

Am 10. Mai ist Muttertag und Stoffmarkt in Hennef. Das läßt sich bestimmt verbinden. Ist ja nicht so, daß ich keine Stöffchen mehr habe, aber den einen oder anderen Stoff könnte ich durchaus noch gebrauchen. Besonders, nachdem ich festgestellt habe, daß ein Großteil meiner Stoffe für meine älteste Tochter bestimmt sind. Das muss sich ändern. 

Gestern habe ich ein Shirt für meine Große genäht, dabei habe ich mich von einer alten Burda inspirieren lassen. Schlichter Schnitt, kurze Arme, ovaler Ausschnitt, das Ganze aus einem sommerlich leichtem Strickstoff. Das Besondere daran ist die Betonung des Ausschnitts. Hierfür habe ich aus dem Strickstoff lange, schmale Streifen gefaltet und festgesteppt, diese dann geflochten und wie einen Torque am Ausschnitt per Hand festgenäht. Das peppt das Shirt ungemein auf und sieht sehr edel aus. 

Im Moment arbeite ich an einer Clutch. Mitternachtsblauer Crash-Taft, etwas heller bestickt, mit großen Organzablumen besetzt, aus der Restekiste. Gesponsert von einer lieben Freundin, die sich daraus ein Kleid genäht hat. Die Reste habe ich als Crazy-Patchwork auf Vlieseline festgesteppt, gefüttert und daraus eine schlichte, edle Clutch genäht. Geschlossen wird sie mit einem angenähten Magnetverschluß. Als I-Tüpfelchen verdeckt eine Organzablume den Magnetverschluß. Die Tasche habe ich meiner Freundin als Dankeschön für ihre fleißige Hilfe bei der Kinderkommunion vorletzte Woche genäht. Ich hoffe, sie gefällt ihr!