Freitag, 26. März 2010

Sie ist fertig!

Meine Crazy-Decke ist endlich fertig!


Eigentlich schon letzte Woche, aber ich habe das Kabel für die Digitalkamera nicht gefunden und konnte das Akku nicht aufladen.


Als Rückseite habe ich einen schönen Ikea-Stoff genommen, Naturweiss mit ganz vielen kleinen Hornveilchen! Eigentlich ist das Bettwäsche, aber ich fand den Stoff so schön und wußte, der muss es sein.












Das Binding habe ich recht schmal gehalten, damit das Gesamtbild nicht zu unruhig wirkt. Mir gefällt mein erster Quilt jedenfalls!


Gestern war wieder ein Treffen zum Nähen, unser Nähkränzchen. Dort habe ich dann mit dem nächsten Crazy-Projekt angefangen. Aber Achtung - sehr bunt! ;-) 





Wirklich quitschbunte Jersey- und Strickstoffreste habe ich kombiniert, die Blöcke wollte ich jetzt nach und nach besticken und dann soll daraus eine etwas kleinere Sommerdecke entstehen. Insgesamt habe ich 32 Blöcke, wie ich die dann aufteile, muss ich noch sehen. 


Liebe Grüße,

Astrid



Dienstag, 16. März 2010

mein Crazy-Patchwork-Projekt

.... nimmt weiter Gestalt an! Mittlerweile habe ich das Top fertig. Alle Blöcke sind bestickt, eingefaßt und zusammengenäht.







Nun heißt es, passenden Stoff für die Rückseite zu finden, dann muss der Quilt geheftet, gequiltet werden und das Binding bekommen. 

Dazwischen wollte ich noch etwas Deko nähen, im Gartencenter lachten mich so schöne Dekoherzen im Tilda-Stil an. Da muss ich doch glatt mal in meinen Stoffresten kramen. 


Liebe Grüße, 

Astrid




Mittwoch, 10. März 2010

weiter geht es mit den Crazy Blöcken

Endlich habe ich alle 48 Blöcke fertig bestickt. Und angefangen, diese mit cremeweissem Pannéesamt einzufassen. Die ersten 3 Streifen je 8 Blöcke habe ich fertig. Daraus soll eine Decke mit 6x8 Blöcken entstehen. Welchen Stoff ich für die Rückseite nehme, weiss ich noch nicht. Eine liebe Nähfreundin hat mir den Tip mit schönem Baumwollsatin gegeben. 





Da ich noch Vlieseline benötige, werde ich dann gleich mal im Geschäft nach einem Rückseitenstoff suchen. 

Liebe Grüße, Astrid



Donnerstag, 4. März 2010

Resteverwertung

Aus Resten sind Hüllen für mein Handy entstanden. In Orange aus Walk, oben linst das Handy raus. In der Mitte ein schön bunter Fleecestoff und in Cremeweiss ebenfalls aus Walk. Meine ältere Tochter hat auch direkt Bedarf angemeldet, sie trägt eine Jacke aus dem orangen Walk und hätte dann eine farblich passende Handytasche. 





Und meine jüngere Tochter hat sich aus Walkresten in Violett ein Paar Pulswärmer mit Rollschneider und Wellenklinge zurechtgeschnitten, befilzt und dann zusammen genäht. Sind doch schick oder?


Liebe Grüße, Astrid